Sie sind hier: Archiv / Archiv Detail » 

31. Dezember - Silvestertauchen

Die Wasserwacht Cochem stieg zum Jahresabschluss ins eisige Maar. Sieben Rettungstaucher der DRK Wasserwacht Cochem wagten sich am frühen Silvestermorgen ins eisige Ulmener Maar.

Seit vielen Jahren nutzen die Rettungstaucher (RT) und Tauchanfänger der DRK Wasserwacht Cochem das Ulmener Maar für Tauchübungen, die auch tiefer als 20 m liegen. Die Wasserbedingungen in diesem knapp 36 m tiefen Maar sind meist ausgezeichnet für europäische Süßgewässer. Neben den Ausbildungs- und Eingewöhnungstauchgängen für angehende Rettungstaucher werden auch Tiefen von jenseits der 20 m Marke aufgesucht, die mindestens einmal pro Jahr von jedem erfahrenen RT im Logbuch nachzuweisen sind. Am frühen Silvestermorgen nutzte die Cochemer Wasserwacht die Gelegenheit gemeinsam mit der DRK Ortgruppe Ulmen und Kaisersesch das Tauchjahr 2016 zu beschließen. Das ließ sich selbst der ehemalige Tauchlehrer und WW-Gründungsmitglied Uwe Meyners nicht nehmen und war natürlich mit von der Partie. Alle Taucher übten an dem Tag das Tauchen unter Eis. Im schattigen Bereich unterhalb der Burg war das Maar zugefroren. „Die Eisschicht ist zwar noch nicht so dick, aber es gibt doch immer ein anderes Gefühl, wenn man nicht so ohne weiteres wieder auftauchen kann, sondern erst einmal unterm Eis raus muss!“, berichtet Thomas Feiden, zuständiger Ausbilder fürs Rettungstauchen in der WW Cochem.  „Die freien Hautflächen im Gesicht brennen wie Feuer, wenn man die ersten Minuten in dem eisigen Gewässer untertaucht. Daran muss man sich bei solchen Temperaturen immer wieder gewöhnen um in Übung zu bleiben“, berichtet Thomas Schenk nach seinem 35-minütigen Tauchgang.  Zum „Auftauen“ nach dem Unterwassererlebnis hatten die DRK Helfer aus Ulmen unter Führung von Bereitschaftsleiterin Inge Kauter Weihnachtsgebäck, Glühwein, Tee und Kaffee vorbereitet.  Dieser eisige Jahresabschluss findet auch zur Vorbereitung auf das am 07.01.17 stattfindende Neujahrsschwimmen in der Mosel von Ernst nach Cochem statt.

Wer noch Lust hat bei dem Moselschwimmen der DRK Wasserwacht Cochem aktiv dabei zu sein, sollte sich unter www.drk-cochem.de/njs umgehend anmelden.

Tauchanzug mit Flossen, Kopfhaube und Handschuhen sind dazu aber unbedingte Voraussetzung.

31. Dezember 2016 21:28 Uhr. Alter: 2 Jahre